Wir über uns

Aktive Sänger: 40 im Alter von 26 bis 83. Den Verein gibt es seit 160 Jahren, den gemischten Chor seit 30 Jahren.

Wir bringen uns im Dorf ein: Veranstaltungen anderer Vereine, Singen in der Kirche,  das große Dorfjubiläum und der Weihnachtsmarkt. Unsere Feuerzangenbowle ist weit über Alchens Grenzen hinaus bekannt.

Repertoire:

2017 feierten wir mit unserem Chorleiter Gerd Hennecke Silberhochzeit.

2019 haben wir wieder ein Weihnachtskonzert sowie ein Freundschaftssingen in der Halle der Alcher Turngemeinschaft.

Der Höhepunkt des Jahres wird das Jubiläum 675 Jahre Alchen sein.

Wir proben immer donnerstags von 19:30 bis 21:00 Uhr im Mehrzweckraum der Grundschule Alchen, Bühler Str. 11, 57258 Freudenberg.

Unsere Ehrenmitglieder:
Helmut Bäumer
Erfried Gieseler
Karl-Wilhelm Müller

Unsere Chronik:

Die ersten 100 Jahre:
Herbst 1859 Gründung des Männergesangvereins “Germania” Alchen
1899-1906 Lehrer Spring übernimmt die Chorleitung
14.06.1908 Einweihung der Vereinsfahne durch Lehrer Ring
1912, 1913 Unter der Leitung von Lehrer Uffelmann aus Oberholzklau erringt der Verein mehrere Preise
1914 – 1920 Ruhen der Vereinstätigkeit (1. Weltkrieg)
1924 Unter der Leitung von Lehrer Bach aus Büschergrund werden bei einem Wettstreit in Weidenau mehrere Preise errungen.
1933 Einstellung der aktiven Tätigkeit. Es fehlen anfangs Dirigenten, später auch Sangesbrüder (2. Weltkrieg)
1948 Unter Chorleiter Leo Fechtner aus Siegen werden in der Alcher Schule die Proben wieder aufgenommen.
Okt. 1948 Verpflichtung von Otto Schmidt als Chorleiter
26.+27.06.1954 Feier zum 95-jährigen Vereinsbestehen unter der Schirmherrschaft von Kurt Ising
100 – 125 Jahre:
22.-24.08.1959 Unter der Schirmherrschaft von Landrat Büttner feiert ganz Alchen das 100-jährige Bestehen des Vereins
März 1961 Hermann Weber aus Hinhausen übernimmt den Chor
08.10.1961 Verleihung der Zelter-Plakette durch den nordrhein-westfälischen Kultusminister Werner Schütz an den 1. Vorsitzenden Walter Kolb
20.06.1965 Bei einem Wettstreit in Berghausen erringt der Verein mehrere Preise
28.05.1967 Bei einem Wettstreit in Aue wurde im Klassensingen der 2. Preis und im Ehrensingen der 3. Preis errungen
Mitte 1969 Mit dem Chor aus Hohenhain und dem Schulchor der Realschule Freudenberg wird ein Konzert in der Turnhalle Büschergrund für die Aktion Sorgenkind veranstaltet
31.05.-02.06.1969 Unter der Schirmherrschaft von Landrat Schmidt wird das 110-jährige Vereinsbestehen auf dem Sportplatz Wolfskaute mit 21 Gastvereinen gefeiert.
20.05.1971 Gemeinsam
mit dem MGV Hohenhain und dem Schulchor Freudenberg wird ein großes Konzert in der Kurhalle Bad Neuenahr gegeben
27.04.1974 Bei einem Konzert mit dem MGV Hohenhain und dem Schulchor der Realschule Freudenberg wird Dirigent Hermann Weber der goldene Dukaten der Stadt Freudenberg durch Bürgermeister Hermann Vomhof überreicht. Von diesem Konzert, an dem am Flügel auch Heide Kramer teilnahm, wird die erste Langspielplatte des Vereins gepresst.
13.+14.07.1975 Der MGV Germania Alchen ist Ausrichter des Arbeitsgemeinschaftsfestes der Gesangsvereine der Stadt Freudenberg in einem Festzelt am Alcher Sportplatz
03.04.1977 Auf Einladung des MGV Steineroth gibt der Männergesangverein Germania Alchen ein geistliches Konzert in der Steinerother Kirche.
18.-20.05.1979 Zum Festkommers anlässlich des 120jährigen Bestehens kommen acht Gastvereine ins Festzelt am Alcher Sportplatz. Zum Freundschaftssingen kommen 16 Chöre.
Sept. 1979 Nach 18 erfolgreichen Jahren trennt sich der Verein von Chordirektor Hermann Weber. Nachfolger wird Gerhard Schneider aus Dreis-Tiefenbach am 9. Oktober 1979.
03.05.1981 Teilnahme am Leistungssingen Stufe I in der Olper Stadthalle mit 35 Sängern
17.11.1982 Bei der Teilnahme an einem vom MGV Cäcilia Betzdorf veranstalteten geistlichen Chorkonzert mit drei weiteren Chören unter der Leitung von Gerhard Schneider in der katholischen Kirche in Betzdorf ist auch Bundeschorleiter Hermann-Josef Rübben anwesend, um die Premiere der von ihm gesetzten Adventskantate mit über 500 Zuhörern mitzuerleben.
18.02.1983 Der MGV Germania Alchen wird als e.V. eingetragen
01.10.1983 Vorsitzender Werner Gieseler begrüßt als Ausrichter alle Vereine der Arbeitsgemeinschaft der Gesangsvereine der Stadt Freudenberg in der Alcher Turnhalle zum Arbeitsgemeinschaftsfest.
125 – 130 Jahre:
25.-27.05.1984 125 Jahre MGV Germania Alchen. Unter der Schirmherrschaft von Kurt Ising wird in einem großen Festzelt auf der Wolfskaute mit 45 Vereinen, 1800 Sängerinnen und Sängern und einem anschließenden Festumzug gefeiert.
15.02.1985 Nach vierwöchiger Probezeit löst Werner Schmidt Gerhard Schneider als Chorleiter ab.
15.12.1985 Konzert mit weiteren Chören und Solisten vor über 400 Zuhörern in der Aula in Büschergrund. Dirigat Werner Schmidt.
28.08.1988 Werner Schmidt beendet seine Tätigkeit in Alchen aus gesundheitlichen Gründen. Neuer Dirigent: Rudolf Elzner
03.12.1988 Im Feuerwehrgerätehaus Alchen wird auf Initiative des Chorleiters und einiger sangesfreudiger Frauen der Gemischte Chor gegründet, Chorleiter wird Rudolf Elzner
19.03.1989 Erster Auftritt des Gemischten Chores in der ev. Kirche Oberholzklau innerhalb eines Gottesdienstes
19.-21.05.1989 Unter der Schirmherrschaft von Martin Zimmermann feiert der MGV sein 130-jähriges Jubiläum im Festzelt neben dem Sportplatz. Gastchöre waren die auch von Rudolf Elzner geleiteten Vereine aus Wissen und Katzwinkel.
25.05.1990 1000-jähriges Bestehen der Kreisstadt Lommel/Belgien. Einladung beider Chöre
zur dortigen Feier. Konzert im Festzelt mit Sing het vro, Hamont
26.09.1993 Erfolgreiche Teilnahme am Pokalvolksliederwettbewerb (2000 teilnehmende Sänger) in Leihgestern/Hessen mit beiden Chören. Neuer Dirigent: Gerd Hennecke
06.11.1993 Ein ausverkauftes Konzert beider Chöre in der Alcher Schulturnhalle ist ein
großer musikalischer Erfolg.
15.10.1994 Sehr erfolgreiche Teilnahme des Gemischten Chores an regionaler Vorausscheidung Volksliederwettbewerb Zuccalmaglio in Oberhundem/Sauerland, Qualifikation für den Landeswettbewerb
12.11.1994 Der Gemischte Chor hat die Leistungsstufe I zum Meisterchor in Werl erfolgreich geschafft, die zweite Stufe konnte am 10.06.1995 in Wenden nicht erreicht werden.
16.06.1996 Der Gemischte Chor hat bei dem Chorwettbewerb in Eitelborn sämtliche ersten Preise gewonnen.
29.09.1996 Beide Chöre treten beim Frühschoppenkonzert zum 125-jährigen Jubiläum
des MGV Orpheus Langenholdinghausen auf. Dies war der letzte Auftritt des Männerchores. Aus Mangel an Sängern ruhen seit dem die Proben.
05.10.1996 Erfolgreiche Teilnahme am Volksliederwettbewerb Landesausscheidung Zuccalmaglio des Gemischten Chores
19.10.1996 Seniorenfeier im Schulzentrum Büschergrund. Auftritte vom Gemischten
Chor und Kinderchor Germania Alchen
14.08.1997 Der Kinderchor stellt die Proben ein.
29.08.1999 Chorwettbewerb in Eckmannshausen: In der Klasse G2 erreichte der Gemischte Chor den 2. Platz
140 – 150 Jahre:
11.+12.09.1999 10 Jahre Gemischter Chor mit zweitägiger Feier in der Turnhalle Alchen
17.06.2000 Auftritt auf der Wartburg in Eisenach
17.06.2001 Beim Volksliederwettstreit in Fretter wurde in der Klasse GCH2 der erste Platz (von 5) erreicht. Es wurden auch sämtliche Einzelwertungen gewonnen.
15.12.2001 Erster Auftritt des Minichores „Musicale Piccolezza“ auf der Weihnachtsfeier des Vereins
08.+09.06.2002 10 Jahre Chorleiter Hennecke, Chorkonzert in der Turnhalle Alchen.
Gastchöre waren MGV Union Trupbach, MGV Concordia Hohenhain und GC Einigkeit Wingeshausen.
06.-09.09.2002 Chorausflug nach Füssen, dabei am 07.09. in der St. Georg Kirche in
Schwangau zur Messe gesungen.
02.11.2002 Erfolgreiche Teilnahme am Zuccalmaglio-Volksliederwettbewerb in Brilon
04.05.2003 Volksliederwettbewerb in Werthenbach: 4. Platz von 30 angetretenen Chören, bester Gemischter Chor.
08.11.2003 Leistungssingen Stufe I in Bad Laasphe. Mit 61,25 Punkten bestanden.
16.10.2004 Orgeleinweihung der Alchener Kirche, Dirigat Gerd Hennecke
08.08.2004 Seit heute können sich interessierte weltweit im Internet über den Verein
informieren: http://www.Germania-Alchen.de (heute: www.la-musica-alchen.de) geht online.
07.11.2004 Leistungssingen Stufe II in Lüdenscheid. Mit 82,25 Punkten bestanden
24.12.2004 Singen zur Christvesper in der Kirche Alchen, Dirigat erstmals Christian Hombach
28.05.2006 Den bisher größten Erfolg in der Vereinsgeschichte erreichte der Gemischte Chor unter dem Dirigat von Gerd Hennecke mit der erfolgreichen Teilnahme am Bundesleistungssingen in Rheine. Mit dem Bestehen der Stufe III darf man sich jetzt fünf Jahre lang Meisterchor nennen.
28.10.2006 Erster öffentlicher Auftritt von „Musicale Piccolezza“ auf dem Heimatabend der Freudenberger Heimatvereine.
Dez. 2007 Erster Einsatz der von Thomas Dellori und Rolf Becker gebauten Hütte auf dem Freudenberger und Alchener Weihnachtsmarkt
08.06.2008 Bei der Teilnahme am Sängerwettstreit in Hofolpe erreichte der Chor unter der Leitung von Gerd Hennecke den 2. Platz.
Jüngere Geschichte:
27.+28.03.2009 Unter der Schirmherrschaft von Martin Lucke feiert der Verein sein 150-jähriges Jubiläum (zugleich 20-jähriges des Gemischten Chores) in der Alchener Turnhalle. Gastchöre waren der Frauenchor „Feinklang“ Freudenberg, der MGV „Concordia“ Bilstein, der Gemischte Chor „Mango“ Niederndorf, der MGV Orpheus“ Langenholdinghausen, der Gemischte Chor „Einigkeit“ Wingeshausen sowie der MGV „Eintracht“ Aue-Wingeshausen. Außerdem traten der kleine Chor „Musicale Piccolezza“ sowie ein eigens für diesen Auftritt gegründeter Männerchor auf.
10.10.2009 Mitgestaltung des Konzerts anlässlich des 50-jährigen Jubiläums der Arbeitsgemeinschaft Freudenberger Chöre in der Turnhalle Büschergrund
02.01.2010 Umbenennung des Vereinsnamens in „Gemischter Chor La Musica Alchen 1859/1989 e. V.“
13.01.2011 Start eines Singprojekts: Etwa 10 neue Sängerinnen und Sänger konnten – zunächst befristet auf fünf Monate – für den Chor gewonnen werden.
19.06.2011 Abschluss des Singprojekts mit dem Auftritt beim Festgottesdienst anlässlich des Jubiläums von Heimatverein und Feuerwehr. Glücklicherweise sind die neuen Sängerinnen und Sänger dem Verein erhalten geblieben.
23.9.2012 Beim Volksliederwettbewerb des MGV Somborn im hessischen Freigericht erreicht der Chor den zweiten von drei Plätzen in seiner Klasse. Leiter Gerd Hennecke erringt den zweiten Dirigenten-Preis des Tages.
9.11.2013 Mitgestaltung des Herbstkonzerts des MGV Union Trupbach und des MGV Arion Gosenbach
2.11.2014 Die Gründungsmitglieder des Gemischten Chores werden vom Chorverband für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt.
4. – 7.6.2015 Ausflug in den Spreewald mit Auftritt in der Dresdner Frauenkirche
26.6.2015 Auftritt bei Radio Siegen
4.6.2016 „La Musica“ ersingt im Spessart das Silber-Diplom
20.5.2017 25-jähriges Chorleiterjubiläum von Gerd Hennecke in Alchen
8.12.2018 Gemeinsamer Auftritt mit der Chor-AG der Grundschule Alchen

 

Ein Gedanke zu “Wir über uns

  1. Pingback: In beschwingter Stimmung ins Wochenende – www.la-musica-alchen.de

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.