Lebendiger Adventskalender am 14.12.

Auch (oder gerade insbesondere) in 2021 wollen wir mit Euch die Adventszeit 2021 besonders feiern.

Wenn die Vorweihnachtszeit in Stress ausartet und im Kommerz versinkt, setzt der „Lebendige Adventskalender“ alternative Akzente: Abend für Abend wird der Advent bewusst „begangen“. Begangen im wahrsten Sinn des Wortes, denn an jedem Abend des Advent gehen Große und Kleine zu einem anderen Haus.

Die Abende sollen uns nicht den bereits übervollen Terminkalender noch weiter belasten, sondern eine Oase in hektischer Zeit anbieten. Wir möchten mit Ihnen im Advent ein paar Minuten der Besinnung und Gemeinschaft erleben. Die Türen unseres Kalenders werden dazu 24 verschiedene Häuser in unserer Kirchengemeinde sein. Hier möchten wir miteinander vor einem Hauseingang singen, vielleicht eine Geschichte hören, einen Segensgruß mitnehmen – die Gestaltung bleibt den Gastgebern überlassen. So wird Advent lebendig in den kurzen Feiern und Liedern. Und nicht nur Kinder und junge Familien finden das klasse.

Am 14.12. um 18 Uhr 30 sind wir Ausrichter des Lebendigen Adventskalenders. Besuchen Sie uns bei Familie Pohl, Im Seifen 13 in Alchen.

Alle weiteren Termine des Lebendigen Adventskalenders finden Sie auf https://cvjm-alchen.de/termine/kategorien/lebendiger-advent/

Impressionen vom Lebendigen Adventskalender 2019:

Komm und sing mit uns!

Aktuell proben wir donnerstags um 19 Uhr 30 im Sportheim des TuS Alchen. Wenn du geimpft oder genesen bist, kannst du spontan vorbei kommen. Aktuell üben wir Amazing Grace, Für alle (Hanne Haller), This little light of mine und Heute beginnt der Rest deines Lebens (Udo Jürgens).

Spießbratenessen 2021

Endlich konnten wir wieder zusammen feiern. Bei sonnigem Sommerwetter und abgesichert durch die drei G saßen wir gemütlich beim Rathaus in Niederholzklau zusammen und verbrachten einen schönen Abend miteinander.

Wer recht in Freuden wandern will

Wenn alle Brünnlein fließen

Somebody’s knocking at your door

Hear my prayer

Hallelujah

Fundstück aus 2005

Damals sangen wir beim Maibaum der Feuerwehr Alchen:

Wer recht in Freuden wandern will

Und wieder blühet die Linde

Maienschein

Nach 8 Monaten gab’s ein Wiedersehen

Im Oktober 2020 hatten wir unsere letzte Chorprobe. Danach war ein Zusammenkommen leider nicht mehr verantwortbar. Nun haben wir uns endlich wieder sehen können. Voraussetzung waren die drei Gs: geimpft, genesen oder getestet. Gesungen wurde noch nicht. Wir haben uns einfach gefreut, uns wieder zu sehen. Bei Würstchen und Kaltgetränken kamen die Sängerinnen und Sänger nebst Chorleiter ins Gespräch und auch zu manchem Lacher.

Vorherige ältere Einträge