Senioren in Niederfischbach sangen mit La Musica Alchen

Die Bewohner von Haus Mutter Teresa in Niederfischbach hatten kürzlich den Gemischten Chor „La Musica“ aus Alchen zu Gast. Unter der Leitung von Christian Hombach besangen die Sängerinnen und Sänger den schönsten Wiesengrunde, was zur Lage des Seniorenheims gut passt. Die drei Gänse im Haberstroh und das zum Tanze gehende Mädel begeisterten das Publikum, denn der Chor trug sie voller Elan und Spritzigkeit vor. Viele Lieder, wie das Ringlein oder die freien Gedanken sangen die Bewohner eifrig mit. Auch englischsprachige Literatur wird in Niederfischbach gern gehört. The Rose von Bette Midler gefiel den Senioren auch aufgrund einer zuvor verlesenen Übersetzung.

Gabriella Balázsi und Gudrun Ohm-Lehnert an der Violine sowie Magdalena Neef mit Akkordeon lockerten den Konzertnachmittag mit der schönen blauen Donau und dem Moon River auf. Du liegst mir am Herzen und der Griechische Wein sorgten auch hier für engagierten Mitgesang. Alle waren sich einig: Schön ist es auf der Welt zu sein.

Der Chor wiederum sorgte mit dem Vater Unser von Hanne Haller für Gänsehautstimmung, bevor sich die Sängerinnen und Sänger mit den irischen Segenswünschen von ihrem Publikum verabschiedeten. Die Niederfischbacher Senioren ließen es sich daraufhin nicht nehmen, dem Chor aus Alchen ebenfalls ein Ständchen zu bringen: Auf Wiedersehn, bleib nicht so lange fort. Das wollen die Sängerinnen und Sänger beherzigen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: